Vorbereitung der Einschulung

Bekanntgabe der Klassen und Kennenlernnachmittag 

XXX, XX.XX.2019, 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr

An diesem Tag geben wir die Klassenzugehörigkeit Ihres Kindes bekannt und bieten ein erstes Kennenlernen in der zukünftigen Klasse an. Auf dem Schulhof hängen die Klassenlisten aus. So erfahren Sie in welche Klasse Ihr Kind eingeschult wird. Die Paten der Klassen stehen bereit, um Sie und Ihr Kind in die jeweiligen Familienflure zu bringen. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Offenen Ganztages und die Elten können sich in dem zukünftigen Klassenverband kennen lernen. 
Die Kinder bereiten mit dem Schulteam den Einschulungstag in der Klasse vor. Die Eltern können zeitgleich erste Kontakte knüpfen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Abfotografieren der Klassenlisten aus datenschutzrechtlichen Gründen verboten ist. Sobald alle Eltern der jeweiligen Klasse befragt wurden, erhalten Sie eine Liste mit den Kontaktdaten der Kinder durch die Klassenleitung.

erster Elternabend 

XXX, XX.XX.2019, 19.00 Uhr bis 20 Uhr

Am XX.XX.2019 findet der erste Elternabend der neuen Einserklassen statt. 
Die zukünftige Klassenlehrerin bzw. der zukünftige Klassenlehrer bespricht mit den Eltern viele organisatorische Fragen wie den Ablauf des Einschulungstages oder den Ablauf der ersten Schulwoche. Sie erhalten eine Materialliste und können wichtige Fragen klären, bevor es nach den Sommerferien losgeht.

Einschulungstag

ökumenischer Gottesdienst 

Donnerstag, 30.08.2018, 9.30 Uhr

Der Einschulungstag startet mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Lutherkirche - direkt gegenüber der Schule. Erfahrungsgemaß ist dieser Gottesdienst gut besucht und es wird eng mit den Plätzen. Daher beachten Sie bitte Folgendes: 

Die Schulkinder sitzen ohne Ranzen und Schultüte ganz vorne. Die Erwachsenen suchen sich einen Platz im hinteren oder seitlichen Bereich der Kirche. Im Anschluss an den Gottesdienst bleiben alle neuen Erstklässler so lange vorne sitzen, bis sie von einem Elternteil abgeholt werden um nach draußen zu gehen. Von dort aus gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind zur Schule auf den Hof. Bei Änderungen bitte Ansage in der Kirche beachten!

Einschulungsfeier auf dem Schulhof 

Donnerstag, 30.08.2018, ca. 10.30Uhr

Im Anschluss an den ökumenischen Gottesdienst gibt es für alle neuen Schulkinder und deren Familien noch eine kurze Einschulungsfeier auf unserem Schulhof. Die Kinder sitzen hier zusammen mit ihren neuen Klassenkameraden auf markierten Bänken. Bitte geben Sie Ihrem Kind den Ranzen mit an den Bankplatz - die Schultüte verbleibt bei Ihnen! Unseren erwachsenen Gästen können wir leider keinen Sitzplatz anbieten.

Die Schulgemeinde, vertreten durch die Patenklassen und das Leitungsteam der Schule, heißt die "I-Dötzchen", Eltern, Verwandte und Freunde der Familien willkommen. Nach einer kleinen Aufführung werden die Kinder dann aufgerufen und gehen gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin/ihrem Klassenlehrer in die erste Unterrichtsstunde. Die erwachsenen Gäste warten in dieser Zeit auf unserem Schulhof und können letzte organisatorische Fragen klären. Eine unserer vierten Klassen wird Sie mit Getränken versorgen.

die erste Schulstunde

Donnerstag, 30.08.2018, ca. 11.00 - 11.45 Uhr

In der Klasse angekommen erleben die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde, die nach ca. 45 Minuten endet. Sie können Ihr Kind dann vor der jeweiligen Klasse wieder in Empfang nehmen,  sich gemeinsam den Klassenraum anschauen und vielleicht noch ein paar Fotos schießen.

die ersten Tage und Wochen

In den ersten Tagen gilt es natürlich erst einmal die Schule und das Schulgelände zu erkunden. Dabei werden die "I-Dötzchen" von ihren Paten aus dem 3. Schuljahr des jeweiligen Familienflures im Tandem-System unterstützt, z.B. beim Gang in die Hofpause oder zur Milchküche. In den ersten Wochen folgen neben der Eingewöhnung in der Klasse ebenfalls gezielte Aktionen mit den Paten, wie z.B. der gemeinsame Schulrundgang oder vielleicht auch schon der erste gemeinsame Ausflug in den Zoo oder die Flora (s. Familienflure).

 

Innerhalb der Klasse geht es zunächst einmal darum, einander kennen zu lernen und Freude am Lernen zu entwickeln! Eine wichtige Rolle spielt dabei u.a. das Klassentier, das in der Tiergemeinschaft des jeweiligen Flures beheimat ist. Weiterhin lernen die Kinder den Umgang mit verschiedenen Lern- und Arbeitsmaterialien sowie Rituale und wichtige Regeln kennen, die für den Erhalt eines gesunden Schulklimas unerlässlich sind. Diese Kompetenzen haben in den ersten Schulwochen Priorität, wobei wir natürlich auch von Anfang an dem vorhandenen Lerneifer und Wissensdurst der Kinder Rechnung tragen, indem z.B. schon in den ersten Schultagen erste Wörter mithilfe der Buchstabentabelle verschriftet oder die ersten Matheaufgaben mit Material gelöst werden.

 

Für alle in der OGS angemeldeten Kinder sind in den ersten Tagen und Wochen flexible Abhol-/Entlasszeiten vereinbar. Näheres dazu erfahren Sie im A bis Zett für Schulneulinge.