Zirkus-Projektwoche GGS/OGS

Vom 18.-22.03.2019 war das Team vom Zirkus ZappZarap bei uns zu Gast. Neben der Turnhalle verwandelten sich viele Räume und Flure  der Schule während der Woche in bunte Manegen, in denen die Kinder neben ihrem artistischen Können auch ihr Selbstvertrauen beim Seiltanzen, Zaubern, Jonglieren, Balancieren, Poi-Schwingen, Seil- und Trampolinspringen, als Fakir, Akrobat, Clown, Hula-Hoop-Artist oder Feuerakrobat erprobten. Zwischendurch gab es in der Turnhalle schon einmal kleine Kostproben, bevor dann am Freitag die großen Zirkusaufführungen vor Publikam stattfanden.

Karneval 2019

"Mir Steinis sin jeck op uns Sproch" war das Motto beim großen Finale im Dienstagszug. Gelb und Blau zeigte sich glücklicherweise auch der Himmel über Nippes, bevor es dann zum Abschluss vor dem Schultor Kamelle regnete für die Steinischeidts.

                    3 x Kölle Alaaf!!!


 

Denn in dä Steinberjerstross

do sinn mer all verröck

in dä Turhall es jet loss

mer rofe laut vor Jlöck:

Steinis Alaaf Alaaf, Steinis Alaaf!


Nachdem der 12er-Rat feierlich in die geschmückte Turnhalle eingezogen war, startete das bunte Programm. Neben vielen Aufführungen und Tanzeinlagen wurde in mehreren Ausscheidungsrunden "Steinis next Lehrer-Model" für das beste Kostüm gekürt. Gewonnen hat Frau Nolte als Bambis Mama.

Die Räuber von Kardemomme

 

Die Pinguine haben die Geschichte von Thorbjörn Egner für uns auf die Musical-Bühne in der Aula gebracht. In 3 Aufführungen sahen und hörten alle Steinis von den Geschehnissen aus einer anderen Stadt mit K.

 

Kardemomme ist eine sehr kleine und merkwürdige Stadt und sie liegt so weit weg, dass kaum jemand von ihr weiß. Vor der Stadt leben die drei Räuber Kasper, Jesper und Jonatan. Sie rauben, was sie gut gebrauchen können: ein paar Würste, Brot vom Bäcker, auch mal eine Straßenbahn oder Tante Sofie, damit endlich mal jemand ihr Haus aufräumt und gründlich putzt...


In Kardemomme leben nur fröhliche Leute, die sich gegenseitig helfen, gern singen und viel lachen. Und das scheint ansteckend zu sein, denn eines Tages verwandeln sich auch die Räuber...

Heimspiel - Kölner Autoren lesen an Kölner Schulen

Am 20.11.2018 gastierte bei uns die Nippeser Kinderbuchautorin Christina Bacher. Für alle Klassen der Stufe 3 rezitierte sie in der Aula Passagen aus ihrem Köln-Krimi "Haialarm", der mit einem Juwelenraub auf der Neusser Straße und einem verdächtigen Kreidehai an der Hauswand startet. Natürlich setzt die Bolzplatzbande alles daran, die Diebstähle in der Kölner Nordstadt aufzuklären. Die Kinder waren von Minute 1 an gefesselt, durften beim Entschlüsseln fremdsprachiger Inschriften helfen und Vermutungen zu dem oder den Tätern äußern. Natürlich wurde das Ende noch nicht verraten. Zum Abschluss lösten alle gemeinsam noch einen kurzen Ratekrimi und zur Belohnung gab es eine signierte Autogrammkarte für jede Klasse. Das war ein tolles Heimspiel!

Sankt Martin 2018

Am Abend des 12.11. machten sich wieder alle "Tiere" der Steinbergerstraße mit ihren Klassenlaternen auf den Weg ins Nippeser Tälchen und verwandelten dieses in ein Lichtermeer. Dort zogen Sankt Martin und unsere Musiker einige Runden durch den Fackelkreis und ließen ein letztes Mal die Martinslieder erklingen. Zum Abschluss stand Sankt Martin sogar noch für Gespräche und Fotos zur Verfügung. Die traditionellen Weckmänner kamen auch in diesem Jahr in besonders großer Gestalt daher und wurden am Morgen bereits in den Klassen, teilweise mit den Patenkindern geteilt und verspeist.

Einschulung 2018/2019

Klasse, dass ihr da seid! Endlich sind die Steinis wieder komplett. Wir begrüßen die neuen Frösche, Giraffen, Seelöwen und Krokodile unter uns und freuen uns auf eine tolle Zeit mit euch. Nach dem Gottesdienst in der Kulturkirche erlebten die Schulneulinge am Einschulungstag auf dem Schulhof eine kleine Tanz- und Gesangsaufführung ihrer Patenklassen zu dem Lied: Klasse, dass du da bist.

Abschied der Stufe 4

In diesem Jahr haben wir uns von den großen Krokodilen, Elchen, Seelöwen und Giraffen verabschiedet und sie gebührend gefeiert, denn Abschied nehmen heißt nicht nur traurig sein, dass etwas zu Ende geht, sondern auch Vorfreude auf das, was kommt und ganz besonders auch Freude über das, was ist! So ausgelassen und bunt gemischt wurde am vorletzten Schultag vor den Ferien gefeiert: Neben Akrobatik- und Tanzvorführungen waren erstmalig neben deutschen, englischen und kölschen auch mal türkische Töne zu hören bei einem besonderen Liedbeitrag der Kinder des Türkisch-Unterrichts. Nach dem Aufstieg der bunten Ballons in den Nippeser Himmel hat die Schulgemeinschaft bei einem "Hoch auf Uns" abschließend noch ausgiebig getanzt.

Einen sehr stimmungsvollen Abschluss erfuhr die Verabschiedung dann beim Gottesdienst in der Kulturkirche am letzten Schultag, der unter dem Motto "Aufbruch ins Ungewisse" stand. Eines wissen wir - jetzt brechen erst einmal die Ferien an, die hoffentlich alle genießen können!

Brückenwandertag - Sponsorenlauf 2018

Bei bestem Ausflugswetter machten sich am 11. Mai alle Steinis früh morgens auf, um auf verschiedenen Wegen am Rhein entlang und über einige Brücken in Köln zu wandern. Die erlaufenen Kilometer wurden in Spendengelder umgerechnet, die in Teilen dem Förderverein unserer Schule sowie einem syrischen Flüchtlingskinder-Projekt zukommen, das mit Unterstützung von EMS (Evangelische Mission in Solidarität) und EVS (Evangelischen Verein für die Schneller-Schulen) 2014 eine Vorschule im syrischen "Tal der Christen" eröffnet hat und mit Spendengeldern betreibt.

Unterwegs gab es neben dem Wandern auch noch ausreichend Zeit für Spiel & Spaß sowie tierische Begegnungen. Gegen 14 Uhr waren alle erschöpft - aber glücklich zurück!

Feuer, Wasser, Erde, Luft

Eine Woche lang drehte sich bei den Steinis alles um die 4 Elemente. Auf Familienflurebene wurde dazu in jahrgangsgemischten Gruppen ausgiebig geforscht, experimentiert, gestaltet, geturnt und natürlich auch viel gemeinsam erlebt bei besonderen Ausflügen. In den einzelnen Themengruppen und auf den Schulfluren ertönte immer wieder das Projektlied, das spätestens seit Auftakt des Präsentationsnachmittags als Ohrwurm noch etwas weiter leben wird. Die Gruppen aus Wald & Wiese haben uns mit ihrem Tanz zu den 4 Elementen weiter eingestimmt, bevor dann ausreichend Zeit war sich die Präsentation in den verschiedenen Gruppenräumen anzuschauen.

 

Ein Dankeschön geht an den Förderverein, der die 16 Projektgruppen mit insgesamt 640€ für Materialien unterstützt hat - ein weiteres an die vielen helfenden Elternhände, die für reichhaltige Buffets am Präsentationstag und deren reibungslosen Ablauf inklusive Auf- und Abbau auf den Familienfluren gesorgt haben. Ebenfalls bedanken möchten wir uns für die zahlreichen Geldspenden der Besucher am Präsentationstag, die wiederum in den Etat des Fördervereins fließen!!!

 

 

Die Auswertung der "Strickwurm-Challenge" der Erde-Gruppen am Morgen des letzten Projekttages ergab einen knappen Sieg für den Flur Wald & Wiese mit ca. 170 Metern, dicht gefolgt von Küste & Meer und Savanne mit ca. 160 Metern. Wer das Fingerstricken auch mal ausprobieren möchte - Achtung: Suchtgefahr!

 

Fotos und Berichte zu einzelnen Projektgruppen werden auf den Seiten der Familienflure eingestellt.

1, 2 oder 3

Kurz nach Karneval machten sich 18 Giraffen mit einigen Eltern auf den Weg nach München. Nach langen Trainingsrunden stand endlich die Aufzeichnung von 1, 2 oder 3 an. Unsere Kandidatenkinder schlugen sich super und konnten viele Fragen zum Thema Nüsse richtig beantworten. Der Besuch im Fernsehstudio hat allen sehr viel Spaß gemacht. Vor der Rückfahrt besuchte die Gruppe noch die Bavaria-Filmstadt und das Deutsche Museum. Das Wochenende war etwas sehr Besonderes für alle.

 

Die Sendung mit den Giraffen wird am 16.06. um 7.55 Uhr auf KiKa ausgestrahlt. Wir hoffen auf viele Zuschauer!

Wir sind Stadtmeister

Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften der Kölner Grundschulen im Hallenfußball haben unsere Mädchen den Pott geholt. Herzlichen Glückwunsch! Auf dem Schulhof hat die Schulgemeinschaft sie gebührend gefeiert und in großer Runde abklatschen lassen.

Einschulung 2017

Da sich der Sommer wohl schon verabschiedet hat, fand die diesjährige Einschulungsfeier ausnahmsweise in der Turnhalle statt. Dort wurden die neuen Erstklässler aber umso wärmer empfangen vom Leitungsteam, ihrem Klassenteam (Lehrerin + OGS-Betreuer) und natürlich ihren Paten aus den 3. Schuljahren. Diese sangen gemeinsam ein Willkommenslied, bevor dann die kleinen Pinguine, Eulen, Löwen und Gibbons zur ersten Unterrichtsstunde in ihre Klassen aufgebrochen sind. Um die Wartezeit für die Eltern und Großeltern zu verkürzen, servierten die Elche im Kinderrestaurant Kaffee und Wasser und sammelten erste Spenden für die Schulgemeinschaft ein.

Sommerfest 2017

Bei strahlendem Sonnenschein feierte die Schulgemeinschaft am 8. Juli auf dem Hof und in der Turnhalle ein buntes Sommerfest. Eröffnet wurde es nach einer kurzen Rede von Frau Kaas und Herrn Küssner mit dem Aufstieg der 16 Klassenballons in den Nippeser Sommerhimmel. Wir sind gespannt, welche Karten an uns zurück gesandt werden und wie weit sie fliegen. Haltet die Augen offen!

Im Anschluss hatten Klein & Groß Gelegenheit, sich die Zeit an vielfältigen Spielestationen, bei Mal-, Schmink- und Bastelaktionen, beim Schätzwettbewerb oder aber beim Einkauf von selbst-gemachten Leckereien zu vertreiben. Zur Stärkung gab es ein leckeres Buffet aus Salaten, Grillwürstchen, Café & Kuchen und natürlich vielen Durstlöschern. Bezahlt wurde mit Steini-Währung. Wir sagen DANKE an das Orga-Team und für die vielen helfenden Hände, die das Fest zu einer runden Sache haben werden lassen!

Sportfest und Sponsorenlauf 2017

Am 16. Juni machten sich Kinder, Lehrer und viele Eltern auf zum Sportplatz Merheimer Str. nahe des Nippeser Tälchens. An 7 Stationen aus den Bereichen Laufen, Springen und Werfen konnten die Kinder Punkte für die Klassengemeinschaft erkämpfen, woraufhin in jeder Stufe eine Siegerklasse ermittelt wurde. Der olympische Gemeinschaftsgedanke stand dabei im Vordergrund: Dabei sein ist alles - gemeinsam sind wir stark! Die Stärkung und Erfrischung zwischendurch am Rand des Sportplatzes hatten sich alle verdient. Ein besonderer Dank geht an die vielen Helfereltern, die 4 Stunden lang motiviert aufgebaut, erklärt, angefeuert, gestoppt, gemessen, gefegt und die Klassen begleitet und unterstützt haben! Das war ein toller Tag!

Auch beim parallel stattfindenden Sponsorenlauf haben alle 16 Klassen in 4 Laufblöcken zusammen Runden für die Schule erlaufen. Wie bereits im vergangenen Jahr fließt das erlaufene Sponsorengeld zur einen Hälfte an unseren Förderverein - zur anderen Hälfte in ein Flüchtlingsprojekt in Syrien. Es handelt sich hierbei um einen Kindergarten mit Vorschule im noch relativ sicheren Westen Syriens. Dort werden christliche und muslimische Kinder, die mit ihren Familien aus anderen Teilen Syriens geflohen sind, gemeinsam betreut, unterrichtet und mit Mahlzeiten versorgt. Das Projekt wir von Kirchen im Libanon und Syrien organisiert und mit Hilfe von Spenden finanziert. Nähere Informationen finden Sie hier: https://ems-online.org/projekte/ww-unterstuetzen/hilfe-fuer-syrische-fluechtlingskinder/