GGS Steinbergerstraße: 0221 - 33751640

 

OGS Steinbergerstraße: 0221 - 168 332 67 (Anrufbeantworter aktiv)

Informationen zur EInschulung

 Unter diesem Link finden Sie alle wichtigen Infos für den Start in die erste Klasse: https://padlet.com/frausteeb/164021uxtyuv7vjr 

Montag, 20.06.2022

 

 

 

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler*innen,

 

 hiermit erhalten Sie die angekündigten Informationen zum Einschulungstag am Donnerstag, dem 11.08.2022.

 

Die Einschulung findet zeitversetzt in der Turnhalle unserer Schule statt. Die Zeiten für Ihr Kind finden Sie unten.

 

Es gibt pro Klasse einen gemeinsamen Begrüßungsteil, anschließend haben die Kinder ihre erste Schulstunde.

 

Während dieser Zeit sind alle Begleitpersonen auf unserem Schulhof herzlich willkommen.

 

Pro Erstklässler*in dürfen zwei erwachsene Personen sowie Geschwisterkinder als Begleitpersonen teilnehmen.

 

 

Giraffenklasse (1a): 8.30h bis 10.00h

 

Begrüßung in der Turnhalle: 8.30h bis ca. 9.00h

 

Erste Unterrichtsstunde für die Kinder/

 

Austausch auf dem Schulhof für Begleitpersonen: 9.00h bis 10.00h

 

 

Krokodilklasse (1b): 9.15h bis 10.45h

 

Begrüßung in der Turnhalle: 9.15h bis ca. 9.45h

 

Erste Unterrichtsstunde für die Kinder/

 

Austausch auf dem Schulhof für Begleitpersonen: 9.45h bis 10.45h

 

 

Waschbärenklasse (1c): 10.00h bis 11.30h

 

Begrüßung in der Turnhalle: 10.00h bis ca. 10.30h

 

Erste Unterrichtsstunde für die Kinder/

 

Austausch auf dem Schulhof für Begleitpersonen: 10.30h bis 11.30h

 

 

Seelöwenklasse (1d): 10.45h bis 12.15h

 

Begrüßung in der Turnhalle: 10.45h bis ca. 11.15h

 

Erste Unterrichtsstunde für die Kinder/

 

Austausch auf dem Schulhof für Begleitpersonen: 11.15h bis 12.15h

 

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer und freue mich, Ihre Kinder nach den Ferien bei uns an der Schule begrüßen zu dürfen!

 

Herzliche Grüße

 

 

Alexandra Kaas

(Stellvertr. Schulleitung)

 

Unsere Schule - kurz und knapp

Die GGS Steinbergerstraße ist eine inklusive Grundschule, an der ca. 400 Schülerinnen und Schüler in 16 Klassen gemeinsam lernen und leben. Unsere große Schule ist durch die Familienflure in vier kleinere Einheiten untergliedert.

In der Namensgebung der Flure und Klassen drückt sich die Patenschaft mit der Kölner Zooschule aus. Zu jedem Familienflur gehört immer eine erste, eine zweite, eine dritte und eine vierte Klasse. Jeweils die erste und die dritte Klasse (und die zweite und vierte Klasse) pflegen eine Patenschaft miteinander. Die Patenklassen unterstützen sich gegenseitig und stellen das von- und miteinander Lernen in einen altersheterogenen Kontext. 

Über 95% unserer Schüler:innen nutzt das Bildungsangebot der Schule ganztägig. Der Offene Ganztag ist an unserer Schule nach dem Prinzip "Klasse = Gruppe" organisiert.  

Eine Taube für den Frieden

Einige Klassen (Elefanten, Pandas, Tiger, Leoparden und Eulen) haben sich im Kunstunterricht mit dem Thema Frieden beschäftigt und berichten hier über ihre Arbeit:
In der ersten Stunde haben wir den Künstler Pablo Picasso kennengelernt, der eine Taube in seinen Kunstwerken immer wieder dargestellt hat. 1949 wurde ein Plakat mit seiner Taube für den Weltfriedenskongress in Paris gestaltet. Seitdem gilt die Taube als ein Symbol für den Frieden. Wir wünschen uns Frieden für alle Menschen und wollten dazu arbeiten. Unsere Lehrerin, Frau Bergheim, hat verschiedene Bilder von Tauben mitgebracht. Jede sah anders aus. So konnte sich jeder eine Taube aussuchen und abzeichnen. Danach wurden die Tauben mit einem Fineliner oder schwarzer Kohle umrandet und ausgeschnitten.

Als nächstes haben wir einen passenden Hintergrund zum Thema Frieden gemalt. Man konnte dafür verschiedene Techniken und Materialien benutzen.

Nun haben wir unsere Kunstwerke in der Schule ausgestellt. 

 

Eure Elefanten, Pandas, Tiger und Eulen

Schulbetrieb in Corona-Zeiten

Die Schule befindet sich im vollständigen Präsenzunterricht. Alle Kinder kommen an jedem Schultag in die Schule. 

Selbstverständlich gelten weiterhin strenge Hygieneschutzregeln, ergänzt durch einige standortspezifische Schutzmaßnahmen:

  • Die Klassen/ OGS-Gruppen werden möglichst nicht gemischt.
  • Die Kinder tragen im Gebäude weiterhin Maske (die vorgeschriebene OP-Maske kann durch eine Stoffmaske ersetzt werden, wenn eine OP-Maske dem Kind nicht passt). 
  • Es gelten die bekannten Hygieneschutzmaßnahmen (Händewaschen, kontaktlose Begrüßung, ...).
  • Die Räume werden regelmäßig gelüftet.

Geändertes Testverfahren

Zum 28.02.2022 ändert sich das Testverfahren an den Grundschulen. 

Die nicht immunisierten Schülerinnen und Schüler erhalten von der Schule Antigen-Selbsttests, mit denen sie sich montags, mittwochs und freitags vor dem Schulbesuch zu Hause unter Mithilfe ihrer Eltern selbst testen müssen. Die Tests können sogar schon am Vorabend dort stattfinden. Positiv getestete Kinder müssen das häusliche Umfeld gar nicht erst verlassen und verringern so das Risiko, andere Personen auf dem Schulweg zu infizieren. Die Eltern versichern einmalig die regelmäßige und ordnungsgemäße Vornahme der wöchentlich drei Testungen zu Beginn des neuen Testverfahrens und geben ihren Kindern bis zum 28. Februar 2022 eine entsprechende Bescheinigung für die Schule mit. Alternativ kann auch weiterhin die Bescheinigung einer Teststelle über eine negative Antigen-Schnelltest (sog. Bürgertest) vorgelegt werden. Auch ein solcher Bürgertest ist 24 Stunden gültig.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Ministeriums.

Download
Formular: Bestätigung über die Durchführung der Selbsttests
Die Eltern versichern bis zu den Osterferien jeweils im 14-Tage-Rhythmus die regelmäßige und ordnungsgemäße Vornahme der wöchentlich drei Testungen durch dieses Formular. Das ausgefüllte und unterschriebene Formular ist Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme der nicht immunisierten Kinder am Unterricht.
220222_formular_versicherung_ordnungsgem
Adobe Acrobat Dokument 24.1 KB

Öffnungszeiten Sekretariat: 

Montag,  Dienstag und Donnerstag:  08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Mittwoch und Freitag: geschlossen

Rufen Sie uns gerne an oder kontaktieren Sie uns per Mail.

Alle Kontaktdaten finden Sie hier.

 

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist:

GGS Steinbergerstraße

Frau Anja Schäfer

Steinbergerstraße 40

50733 Köln

Tel.: 0221-33 75 16 40

112008@schule.nrw.de

 

schulischer Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter für die Schulen der Stadt Köln

datenschutz-schule@stadt-koeln.de oder über die nachfolgende Postadresse:

Schulamt für die Stadt Köln

Willy-Brandt-Platz 3

50679 Köln

Tel.: 0221-96953195

 

Ihre Rechte als Nutzer

Sie haben nach Maßgabe der Artikel 15, 16, 17, 18 und 21 EU-DSGVO gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

 

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de